Das Funun-Festival

DIE ARABISCHE, SYRISCHE UND ORIENTALISCHE KULTUR IN DEUTSCHLAND ERLEBEN

WIR SCHLAGEN
INTERKULTURELLE
BRÜCKEN
ZWISCHEN DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT UND IN DEUTSCHLAND LEBENDEN SYRERN*INNEN

SEKu e.V.


Der Syrische Exil Kultur Verein, kurz SEKu hat sich im Februar 2016 in Bremen konstituiert. SEKu plant als sein vierstes großes Projekt das syrische Kulturverstival FUNUN im August 2019. Geplant sind vielen Ausstellungen, Lesungen, Workshops und Auftritte deutscher, arabischer und syrischer Exilmusiker*innen.
mehr erfahren
Unser Ziel ist es, dass das syrische, arabische und orientalische kulturelle Erbe wachzuhalten,
die syrische Kultur in Deutschland bekannt zu machen und in Deutschland lebenden syrischen Kulturschaffenden bei der Integration in die deutsche Kulturlandschaft zu unterstützen.
Damit will der Verein interkulturelle Brücken zwischen der deutschen Gesellschaft und in Deutschland lebenden Syrern*innen schlagen.
Die Idee zu dem Festival ist aus der langjährigen Beschäftigung der Vereinsmitglieder mit Syrien, der syrischen Kultur sowie Problemen der Integrationsarbeit entstanden. 

KULTUR AUF AUGENHÖHE


Dieses Festival bietet eine Kontaktplattform, auf der syrische Flüchtlinge deutsche Interessierte treffen können und ihnen ihre Kultur und ihre Identität auf Augenhöhe präsentieren können.
Daneben gibt es die Möglichkeit an mehrsprachigen Lesungen, Workshops und Filmen teilzunehmen. Das ermöglicht Flüchtlingen einen
Zugang zu Kulturveranstaltungen ab der "Stunde Null" in Deutschland.
Unsere Vereinsmitglieder haben in den letzten Jahren die Erfahrungen gemacht, dass es in diesem Bereich noch nicht genug Angebote gibt. Gerade in der Phase des Ankommens von Flüchtlingen und Migranten ist es wichtig, dass sie in das kulturelle Leben integriert werden und so Kontakte zu deutschen Mitbürgern oder anderen Migranten knüpfen können.